Freitag, 2. Januar 2015

❄︎❄︎ Plus Size Winter Tale - Neujahrspaziergang ❄︎❄︎


Frohes Neues Jahr Euch Hübschen! Am "Neujahrsmorgen" ging es in den verschneiten Wald, ein paar Fotos machen und über das neue Jahr, das Leben an sich und über die große 3 0 nachzudenken.

Das neue Jahr ist jetzt knapp einen Tag alt und es ist, zumindest bei mir, schon einiges passiert in diesem noch sehr jungem Jahr. Angefangen hat es wohl wie bei (fast) jedem: Erst mal ausschlafen. Nach einem leckeren Frühstück um halb eins und Relaxen auf der Couch, ging es zu einem feinen Spaziergang. Eigentlich wollten wir auf die Eisbahn, aber die war überfüllt. Mitten im verschneiten Wald legten wir eine kleine Shooting Pause ein und lernten zufällig ein sehr liebes Spanisch-Schweizer Pärchen kennen, die von uns ein Foto machten, Ihr seht es weiter unten. Spontan entschieden wir uns dann noch ins Kino zu gehen.

Umgeben von der wunderschönen Schneelandschaft fing ich an mir Gedanken über das neue Jahr zu machen. Was werden dieses Jahr meine neuen Vorsätze? Habe ich überhaupt welche? Was hält 2015 für mich bereit? Letztes Jahr hatte ich zu Beginn des neuen Jahres eine Liste mit Vorsätzen auf meinem Blog verfasst. Ich habe mir die Liste heute noch mal angesehen. Oh Mann, viel konnte ich nicht umsetzen.

Jedes Jahr aufs neue machen wir uns eine Liste mit Vorsätzen. Im neuen Jahr wird alles anders, so versprechen wir es uns, aber umsetzen werden wir die Liste nicht. Warum dann wieder eine neue erstellen?

Ich weis noch nicht, was 2015 für mich bringen wird. Eins ist jedoch gewiss, ich werde 30. Mit 19 war es für mich fürchterlich 20 zu werden. Jetzt, mit 29 scheint mir der Schritt zwischen den Jahrzehnten nicht mehr so einschneidend, wie damals vor 10 Jahren. In den 20ern lebt man in den Tag hinein, lernt seinen Beruf und versucht sich selbst zu finden. Mit 30 weiss man, wer man ist.

Statt mir nun eine Liste mir neuen - unerreichbaren - Vorsätzen zu erstellen, mache ich mir nun eine mit Dingen, die ich noch vor meinem 30. getan oder erlebt haben möchte. Doch was alles darauf steht, ist eigentlich nicht wichtig. Wichtig ist mir klar zu werden, was ich tatsächlich von meinem Leben will und wie ich es bekommen kann.

Auf dem Zuckertütchen, das mir heute zum Kaffee gereicht wurde, war ein Zitat von Anna Eleanor Roosevelt:

Ohne Dein Einverständnis kann Dich niemand dazu bringen, Dir minderwertig vorzukommen.

In diesem Sinne, gute Nacht, träumt von dem Leben, das Ihr Euch für Euch selbst wünscht und holt es Euch. Lasst Euch nicht von anderen aufzwingen, wie Ihr leben sollt, es ist schließlich Euer Leben und nicht das der Anderen.

Sweatshirt - Zizzi
Cadigan - Vila
Shirt - Samoon
Leggings - H&M
Armband - Tiffany
Ring - Six
Mütze - C&A
Booties - Deichmann












 Making Of
Ehemann und Fotograf in Einem


Übrigens.... Bilder zu diesem Mantel folgen....

Kommentare:

  1. Ein wunderbares Zitat in dem so viel Wahrheit steckt und das doch so schwer zu verinnerlichen ist. Ich musste meine 30iger jedenfalls dafür nutzen das zu begreifen :-) Mir geht es mit dem Alter übrigens genau um gekehrt bis etwa 35 habe ich mir nie Gedanken um das Älter werden gemacht. Es war mir Wurst, ich fand es spannend. Dann hatte ich ein paar Jahre lang echt Angst…..so langsam arrangiere ich mich wieder ;-) Die Fotos sind toll. Ich beneide euch um euer Winter Wunderland. Hier im Norden ist es nur Nass. Ich wünsche dir ein wunderbares, gesundes neues Jahr ob mit oder ohne Vorsätze.

    AntwortenLöschen
  2. HAPPY NEW YEAR! Tolle Fotos, echt süß!
    Der Spruch auf deiner Zuckertüte ist toll, und passt zu meinem einzigen Vorsatz für 2015:
    Mich so mögen, wie ich bin...

    Alles Gute wünscht
    Jessi (ich mag auch endlich Schnee haben *schnief*)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Bilder. Die Mütze steht dir sehr gut!
    P.S. hab fast das selbe Tiffany Armband, nur mit schwarzen Perlen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Die Bilder sind SO schön geworden!
    Outfit gefällt mir sehr gut; besonders das Jäckchen ;)
    Wünsche dir & deinem Mann alles Gute für 2015 ♥

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Fotos, vor allem das von Euch beiden. Und lass dir sagen: 30 ist gar nicht schlimm. Ich hab's auch überlebt. ;) Nein, ganz ehrlich, es fällt mir von Jahr zu Jahr leichter, mich zu lieben und egoistisch (im positiven Sinn) zu sein. Ich bin heute mutiger als vor 10 Jahren. Das Leben hält auch jenseits der 30 noch viel bereit. :)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein sehr schönes winterliches Outfit. Du hast auch einen tollen Ort zum Fotografieren gewählt!

    AntwortenLöschen